HRS REAL ESTATE AG – RAUM SCHAFFEN

HRS ist die führende inhabergeführte Areal- und Immobilienentwicklerin sowie General- und Totalunternehmerin der Schweiz. Mit Hauptsitz in Frauenfeld und weiteren 13 Niederlassungen in der ganzen Schweiz und in Liechtenstein garantiert HRS Kundennähe und regionale Verankerung. Die Kompetenz des Unternehmens mit über 350 Mitarbeitenden ist die Gesamtleistung am Bau von der Entwicklung über die Planung bis zur Ausführung sowie die Vermarktung und Finanzierung.
In den über 50 Jahren ihres Bestehens erarbeitete sich HRS Real Estate grosse Erfahrung und Exzellenz in den wichtigsten Bereichen des Hochbaus: Büro, Industrie und Gewerbe; Bildung und Forschung; Hotel und Wellness; Shopping, Messen und Events; Spital und Pflege; Sport und Freizeit sowie Wohnen. HRS realisierte so bekannte und bedeutende Bauten wie die Fussballstadien von St. Gallen, Neuenburg und Biel, die Eishockeyarena von Bern, den FIFA-Hauptsitz in Zürich, das Chaplin-Museum in Corsier oder das SwissTech Convention Center der ETH Lausanne. Derzeit entstehen unter ihrer Leitung The Circle beim Flughafen Zürich sowie das Polizei- und Justizzentrum des Kantons Zürich. Grosse Arealentwicklungen erfolgen aktuell in Arbon mit Saurer WerkZwei und in Brunnen mit Nova.
HRS entwickelt und baut nicht nur, sondern trägt mit der Qualität ihrer Bauten zu einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung sowie einem modernen Erscheinungsbild von Städten und Gemeinden bei. Bei der Planung sorgt sie für eine sorgfältige Einbettung in die städtebaulichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Gegebenheiten. Dabei arbeitet sie mit ausgewiesenen und renommierten Architekten und Planern zusammen. So mit den international bekannten Büros von Riken Yamamoto, Caruso St Johns Architects, Herzog & De Meuron und Mario Botta.

Im Interesse der Bauherren und Investoren setzt sich HRS für bauliche Effizienz, Werterhaltung und Wertsteigerung ein und entwickelt ökologisch und ökonomisch sinnvolle Nutzungskonzepte, die der nachhaltigen Bauweise nach neuesten Erkenntnissen entsprechen. Dabei ist HRS nicht nur ausführende General- oder Totalunternehmerin, sondern tritt auch selber als Entwicklerin und Investorin von Arealen oder einzelnen Immobilien auf.

Das Projekt breeze mit 63 exklusiven Eigentumswohnungen passt nahtlos in das breite Portfolio herausragender Projekte, die HRS in den letzten Jahren in der ganzen Schweiz realisierte. Die eigenen Qualitätsansprüche und die Kundenzufriedenheit stehen auch hier ganz zuoberst. Deshalb investiert HRS in ihr Know-how, in die Qualität von Planung und Ausführung und dann auch in die individuelle Betreuung ihrer Kunden.